Integrierte Leitstelle Donau-Iller Krumbach/Schwaben

Am 12. Februar 1976, also vor rund 37 Jahren, wurde die Rettungsleitstelle in Krumbach durch den damaligen Staatsminister Dr. Bruno Merk in Betrieb genommen. Seitdem hat das Bayerische Rote Kreuz die Prozesse im Rettungsdienst und Katastrophenschutz bis zur Einrichtung der Integrierten Leitstelle entscheidend mitgeprägt.

Finanzkasse Krumbach

Seit Anfang Mai 2013 ist Krumbach Standort der neuen zentralen Finanzkasse Nordschwaben. Diese ist aktuell als „Zahlstelle“ für die Finanzämter der Landkreise Donau-Ries, Dillingen, Aichach-Friedberg, Neu-Ulm und Günzburg sowie für das Finanzamt der Stadt Augsburg zuständig. Ende 2015 werden auch die Kassenaufgaben des Finanzamts Augsburg-Land nach Krumbach übergehen. Insgesamt werden in Bayern 80 Finanzkassen an 19 Standorten konzentriert, um leistungsfähige Organisationseinheiten zu schaffen und somit einen effektiveren Personaleinsatz zu gewährleisten.

Feuerwehren im Landkreis Günzburg

3.871 ehrenamtliche Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen bei den Freiwilligen Feuerwehren und 309 Kolleginnen und Kollegen bei den Betriebsfeuerwehren, verteilt auf 111 Freiwillige Feuerwehren mit sechs Löschgruppen sowie auf sechs Werksfeuerwehren und zwei Betriebsfeuerwehren sind im Landkreis Günzburg für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger bei der Brandbekämpfung und bei der technischen Hilfeleistung in ständiger Einsatzbereitschaft. Für den Dienst am Nächsten, der auch mit Gefahren für Leben und Gesundheit der Einsatzkräfte verbunden ist, bedarf es einer guten physischen und psychischen Verfassung der Dienstleistenden ebenso wie einer möglichst guten technischen Ausstattung.

Neubau der Polizeiinspektion Burgau auf gutem Weg

Mit der Beurkundung des Kaufvertrags für das Grundstück an der Ecke Markgrafenstraße / Augsburger Straße hat die Immobilien Freistaat Bayern im Mai 2014 die Grundlage für den Neubau der Polizeiinspektion Burgau geschaffen.

Polizeiinspektion Krumbach

Der Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Krumbach umfasst die Städte Krumbach und Thannhausen, die Gemeinden Aichen, Aletshausen, Balzhausen, Breitenthal, Deisenhausen, Ebershausen, Ursberg, Waltenhausen und Wiesenbach sowie die Märkte Münsterhausen, Neuburg und Ziemetshausen.

Polizeiinspektion Burgau

Der Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Burgau umfasst die Stadt Burgau, die Märkte Burtenbach, Jettingen – Scheppach und Offingen sowie die Gemeinden Dürrlauingen, Gundremmingen, Haldenwang, Kammeltal, Landensberg, Rettenbach, Röfingen und Winterbach.

Polizeiinspektion Günzburg

Der Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Günzburg umfasst die Große Kreisstadt Günzburg, die Städte Ichenhausen und Leipheim sowie die Gemeinden Bibertal, Bubesheim, Ellzee, Kötz und den Markt Waldstetten.

Autobahnpolizeistation Günzburg

Der Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizeistation Günzburg, die sich in der Augsburgerstraße 59 befindet, umfasst den Landkreis Günzburg sowie teilweise die Landkreise Neu – Ulm und Alb – Donau – Kreis.

Sicherheitswacht im Landkreis Günzburg

Grundlage für die Einführung der Sicherheitswachten im Freistaat Bayern war das durch den Bayerischen Landtag zum 1. Januar 1994 beschlossene Sicherheitswachterprobungsgesetz (SEG). Der Verabschiedung des SEG folgte die Einführung eines Modellversuches zur Erprobung des neuen Konzeptes.

Landratsamt Günzburg

Das Landratsamt ist eine Behörde mit Doppelcharakter und hat seinen Sitz an der Kapuzinermauer 1 in der Großen Kreisstadt Günzburg. Als kommunale Gebietskörperschaft ist es zuständig für Aufgaben, die dem Landkreis zugeordnet sind und setzt die Beschlüsse des Kreistages und seiner Ausschüsse um. Darüber hinaus fungiert das Landratsamt als untere staatliche Verwaltungsbehörde und ist somit für den Vollzug von Staatsaufgaben zuständig. Insgesamt 410 Mitarbeiter sind im Landratsamt Günzburg tätig. Davon sind 342 Mitarbeiter zuständig für Kreisaufgaben, 68 Mitarbeiter für Staatsaufgaben.