Kurt und Felicitas Viermetz Stiftung

21.11.2015

Der Stiftungsweck der Kurt und Felicitas Viermetz Stiftung, die 2003 von Kurt F. Viermetz und seiner Frau Felicitas ins Leben gerufen wurde, ist die Förderung und Unterstützung  von Wissenschaft, Kunst und Kultur in Bayerisch Schwaben.

Die Kurt und Felicitas Viermetz Stiftung hat in den vergangenen Jahren zahlreiche kunsthistorische und kulturelle Projekte im Landkreis Günzburg finanziert und unterstützt. Landtagsabgeordneter Alfred Sauter ist sich bewusst, welch herausragende Beiträge die Stiftung für seinen Landkreis geleistet hat. Sein besonderer Dank gilt dem Stiftungsvorstand Kurt F. Viermetz sowie den Mitgliedern des Stiftungsrats Bundesfinanzminister a. D. Dr. Theo Waigel und Oberbürgermeister a. D. Dr. Peter Menacher. Aus Mitteln der Stiftung wurden von 2008 bis 2014 im Landkreis Günzburg eine Reihe von Instandsetzungen kunsthistorisch hochrangiger Gebäude sowie anspruchsvolle kulturelle Projekte mit rund 318.000 Euro gefördert.

Geförderte Projekte 2015 (Auswahl):

  • Sanierungsarbeiten an der Kirche in Aletshausen-Winzer (10.000 Euro)
  • Außen- und Dachinstandsetzung der Pfarrkirche St. Georg in Münsterhausen (10.000 Euro)
  • Rundwanderweg Kammeltal (1.500 Euro)
  • Zuschuss für musikalischen Schüleraustausch Ringeisen-Gymnasium Ursberg (3.000 Euro)
Eine Übersicht aller Projekte finden Sie hier.

(Daten: Viermetz-Stiftung, Darstellung: Landtagsbüro, Stand: November 2015)

Teilen Sie diese Meldung