Landkreis Günzburg bekommt Digitales Gründerzentrum

Eine klare Entscheidung für den Landkreis Günzburg – Ministerrat attestiert der Region beste Startvoraussetzungen für ein Digitales Gründerzentrum. Mit dem Gründerzentrum könnten Fördergelder in Höhe von 1,25 Mio. Euro in den Landkreis kommen.

Digitales Gründerzentrum im Landkreis Günzburg

Wirtschaftsminister Pschierer stellt Günzburg ein Digitales Gründerzentrum in Aussicht. Der Landkreis dürfte damit an Anziehungskraft für junge Unternehmen gewinnen – und die ortsansässigen Firmen von Synergieeffekten profitieren. Am kommenden Dienstag, 2. Oktober 2018 entscheidet darüber das Kabinett.

Radwege im Landkreis Günzburg

Eine detaillierte Übersicht bestehender und geplanter Radwege im Landkreis Günzburg

Förderprogramm Mobilfunk in Bayern

Das Bayerische Wirtschaftsministerium startet in Kürze ein Mobilfunk-Förderprogramm. Sein Ziel ist die Verbesserung der Versorgung mit Sprachmobilfunk in Gebieten im Freistaat Bayern, die bisher noch unversorgt sind. Dies teilen die heimischen Landtagsabgeordneten Alfred Sauter und Staatssekretär Dr. Hans Reichhart mit.

Unterstützung von Unternehmen im Landkreis Günzburg durch EU-Investitionen

Günzburg/München (js). In Deutschland wurden seit 1999 über 100.000 kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) durch zahlreiche Finanzierungsprogramme der Europäischen Kommission und des Europäischen Investitionsfonds (EIF) gefördert. Auch im Landkreis Günzburg haben zahlreiche KMUs finanzielle Impulse erhalten, die sie für die Gründung, das Wachstum und die Vergrößerung ihrer Unternehmen benötigen.

Landkreis Günzburg auf Platz 9 deutschlandweit

Der Landkreis Günzburg belegt im aktuellen Focus-Ranking der Regionen deutschlandweit den 9ten Platz. Damit verbessert sich die Region im Focus-Deutschland-Check um einen weiteren Platz. Die heimischen Abgeordneten Dr. Hans Reichhart und Alfred Sauter sehen die Region weiterhin auf einem sehr guten Weg: „Wir sind bestens aufgestellt. Der Landkreis Günzburg hat sich unter den Top-Regionen in Deutschland etabliert!“

Verfügbare Einkommen Landkreis Günzburg

Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte ist von 2004 bis 2014 im Freistaat Bayern in den Regierungsbezirken Niederbayern, Oberbayern und Schwaben mit 25,1 Prozent, 24,5 Prozent bzw. 24,2 Prozent am stärksten gestiegen. Der Anstieg in Bayern betrug insgesamt 23,3 Prozent. Auf Ebene der Kreise konnte der Landkreis Günzburg mit 33,6 Prozent den größten Zuwachs verzeichnen. Die Verfügbaren Einkommen je Einwohner waren im Jahr 2014 in Oberbayern, Mittelfranken und Schwaben mit 25.019 Euro, 22.791 Euro bzw. 22.482 Euro am höchsten.

Badeseen im Landkreis Günzburg

Der Landkreis Günzburg bietet Einwohnern und Touristen mit seinen mehr als 250 Seen, von denen die meisten zum Baden freigegeben sind, gerade in heißen Sommermonaten vielfältige Möglichkeiten zur Abkühlung. Erholungssuchende und Familien profitierten auch in diesem Jahr von der hervorragenden Wasserqualität, die vor Allem an den sogenannten EU-Badeseen entsprechend den europäischen Vorschriften regelmäßig kontrolliert wird.

Schlüsselzuweisungen nach Art. 1, 2-5 FAG

Die Schlüsselzuweisungen an die Gemeinden und Landkreise sind das Kernstück im kommunalen Finanzausgleich. Durch sie werden Steuer- und Umlageeinnahmen aufgabengerecht ergänzt. Insgesamt erhielten der Landkreis Günzburg und die kreisangehörigen Gemeinden von 2009 bis 2016 über 224 Millionen Euro an Zuwendungen.