Der FLEXIBUS - Mobilität für alle Bürger

In den ländlichen Regionen Bayerns wird der öffentliche Nahverkehr entsprechend den Leitlinien zur Nahverkehrsplanung aus dem Jahr 1998 strukturiert. Diese Leitlinien legen das Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs in den Dörfern, Gemeinden und Städten der bayerischen Landkreise fest. Für kleinere Orte im ländlichen Raum mit niedrigen Einwohnerzahlen wird ein eingeschränktes Nahverkehrsangebot für ausreichend erachtet. Daher gibt es dort zumeist nur morgens, mittags und abends sowie an Schultagen auch nachmittags nach Unterrichtsende ein Linienangebot. An den Wochenenden ist das Nahverkehrsangebot noch weiter reduziert.