Erfolgreiche Förderung für Heimatprojekte wird ausgebaut - Bis zu 300.000 Euro für Heimatprojekte mit Schwerpunkt Digitalisierung

Heimat bedeutet in Bayern seit jeher die gelungene Verbindung von Tradition und Moderne, Laptop  und Lederhose. Unsere Heimat erleben wir nicht nur vor Ort, sondern auch digital, gerade in der aktuellen Zeit. Jetzt, aber auch nach der Corona-Pandemie wird die Digitalisierung viele Lebensbereiche und unser Verständnis und Erleben von Heimat stark beeinflussen. Um diese Entwicklung zu unterstützen, fördert der Freistaat künftig innovative fachübergreifende Heimatprojekte mit Schwerpunkt Digitalisierung und Stärkung der regionalen Identität gemeinsam. Dies teilt der heimische CSU-Landtagsabgeordnete Alfred Sauter mit.

77.000 Euro für Umbau der Kreuzung in der Ortsdurchfahrt Bubesheim - neue Signalanlage für bessere Überquerung der Kreisstraße

Mit einem Betrag von 77.000 Euro fördert der Freistaat Bayern gemäß Artikel 2 BayGVFG den Umbau der Kreuzung der Staatsstraße 2020/Kreisstraße GZ 4 in der Ortsdurchfahrt Bubesheim sowie den Neubau einer Lichtsignalanlage. Dies teilt der heimische Landtagsabgeordnete Alfred Sauter mit. „Die umfangreiche Förderung durch den Freistaat Bayern ist sehr erfreulich. Die neue Signalanlage steuert den Verkehr besser als bisher. Das ist ein Gewinn für alle Verkehrsteilnehmer“, so Sauter.

Landkreis ist Vorreiter bei regenerativer Stromerzeugung

Um die nachhaltige Stromerzeugung ist es im Landkreis gut bestellt. Rund 70 Prozent des Gesamtstromverbrauchs lässt sich mit erneuerbarer Energie abdecken, gemessen am Verbrauch der privaten Haushalte sind es sogar ca. 250 Prozent.

Ausbau St 2023 zwischen Rieden und Kissendorf – Bauministerium genehmigt Vorentwurf.

Der Ausbau der Staatsstraße 2023 zwischen Rieden und Kissendorf kommt weiter voran. Der Vorentwurf wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr genehmigt. Das Staatliche Bauamt Krumbach kann jetzt mit der Einleitung des Planfeststellungsverfahrens beginnen.
Dies teilt der heimische Landtagsabgeordnete Alfred Sauter mit.