Der Landkreis Günzburg wieder eine der Top-Touristendestinationen in Bayern im Jahr 2018

18.02.2019

Bayern steht als Reiseziel derzeit hoch im Kurs. Auch unser Landkreis Günzburg ist an diesem Boom des Freistaats als Touristendestination maßgeblich beteiligt. So stiegen bei uns die Übernachtungszahlen im Jahr 2018 um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies entspricht mehr als dem Dreifachen der Steigerung der Übernachtungen in Gesamtbayern.

Die Tourismuszahlen für das Jahr 2018 zeigen klar auf, dass der Regierungsbezirk Schwaben eines der beliebtesten Ziele für Familien mit Kindern in Bayern ist. Unter den Top 25-Zielen in Bayern, bestimmt anhand der Übernachtungszahlen, befinden sich neun Orte in Schwaben. Erstmalig ist auch die Stadt Günzburg in diesem Ranking vertreten und landet im Vergleich mit anderen Städten auf Platz 23. Der Landkreis Günzburg kann im Vergleich mit allen Landkreisen und kreisfreien Städten mit dem Rang 22 sogar eine noch bessere Platzierung verbuchen.

Ohne Frage ist das Legoland Günzburg der bedeutendste Publikumsmagnet in ganz Bayern, es gibt aber auch zahlreiche andere Attraktionen, welche den Landkreis als Urlaubsziel lohnenswert machen. Schließlich ist auch außerhalb der Legoland-Saison im Landkreis ein kräftiger Zuwachs zu verbuchen.

Die Zahlen der Tourismusstatistik für das Jahr 2018 sprechen für sich. So verzeichnete das Regionalmarketing im vergangenen Jahr 566.168 Gäste im Landkreis Günzburg, was einer Steigerung von 16 Prozent zum Jahr 2017 entspricht. Auch in Bayerisch-Schwaben ist eine Steigerung zu verzeichnen, welche mit 7,4 Prozent allerdings weniger als halb so groß ist wie in unserem Landkreis. In Bayern lag die Steigerung bei 4,9 Prozent. Die Bettenauslastung blieb im Landkreis Günzburg mit 46,2 Prozent konstant und auch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer ist mit 1,7 Nächten unverändert geblieben. Nach wie vor ist unser Landkreis auch ein Urlaubsziel für Gäste aus dem Ausland. So stieg die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf nun 43,4 Prozent. Aus der Schweiz und Österreich kamen hierbei die meisten ausländischen Besucher, gefolgt von Italien, den Niederlanden und der Tschechischen Republik.

Ein Blick auf die Übernachtungszahlen im Monat Dezember 2018 zeigt, dass das Legoland nicht als einziger Reisegrund nach Günzburg zu werten ist. So stiegen die Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 22.993 Gäste, was einem Plus von 13,2 Prozent entspricht. Auch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer und die Bettenauslastung stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Ein zusätzlicher Grund für den Anstieg ist neben den zahlreichen Attraktionen unserer Region die Vereinfachung des Buchungssystems. So wurde durch das Regionalmarketing eine einheitliche Buchungsplattform mit der Stadt Günzburg eingerichtet und dabei ein besonderes Augenmerk auf den Landkreis als Familien- und Kinderregion gelegt. Um die Übernachtungszahlen ausländischer Gäste weiter zu steigern gibt es für Gastgeber nun die Möglichkeit ihrem Angebot auch englische Beschreibungstexte hinzuzufügen. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit der direkten Online-Buchung und die Option die Daten des Angebots direkt an die bekannte Hotelbuchungswebseite booking.com zu übertragen.

Eine Übersicht über das buchbare Angebot an Übernachtungen in unserem Landkreis können Sie sich unter folgenden Links verschaffen:

https://www.familien-und-kinderregion.de/

https://www.guenzburg.de/gast/tourist-information/buchungsanfrage-uebernachtungsmoeglichkeit/

Teilen Sie diese Meldung