Die Kreiskliniken Günzburg-Krumbach

Das selbständige Kommunalunternehmen Kreiskliniken Günzburg-Krumbach betreibt zwei Kliniken der Grund- und Regelversorgung. Als Anstalt des öffentlichen Rechts stellen die Kreiskliniken Günzburg-Krumbach die medizinische Versorgung der Bevölkerung des Landkreises Günzburg und der angrenzenden Gebiete nach dem Krankenhausplan des Freistaates Bayern sicher. Beide Kliniken verfügen über einen gemeinsamen Vorstand sowie gemeinsame Abteilungen für Personalverwaltung, Buchhaltung, Controlling und Informationstechnik. Eine hochwertige medizinisch-technische Ausstattung (u.a. Computertomographen) und modernste Intensivmedizin unterstützen ein professionelles und motiviertes Krankenhaus-Team aus allen Berufsgruppen. Beide Kliniken gewährleisten eine Notfallversorgung während des ganzen Jahres (24 Stunden, 7 Tage die Woche).

Therapiezentrum Burgau

Das Therapiezentrum Burgau ist eine Spezialklinik für Menschen mit schwersten Hirnschäden, wie sie häufig als Folge von Unfällen, schweren Schlaganfällen, Hirnblutungen oder Sauerstoffmangelschäden nach Kreislaufversagen und Herzstillstand auftreten. Angesiedelt ist das Therapiezentrum in der Kapuzinerstraße 34 in Burgau.

m&i - Fachklinik Ichenhausen

Die Klinik wird als Teil der m&i-Klinikgruppe Enzensberg zusammen mit sieben weiteren Fachkliniken und zwei ambulanten Rehabilitationszentren privatwirtschaftlich geführt. Angesiedelt ist die Klinik in der Krumbacher Straße 45 in Ichenhausen.