Ehrung für früheren Kultusminister Hans Maier und Altbürgermeister Walfred Kuhn

Am Sonntag, den 24. Juli 2016 wurden in der ehemaligen Synagoge von Ichenhausen der frühere Kultusminister Hans Maier und Altbürgermeister Walfred Kuhn nachträglich zum jeweils 85. Geburtstag geehrt. Beide trugen sich ebenfalls in das Goldene Buch der Stadt Ichenhausen ein. Hans Maier ist ehemaliger Staatsminister, Ehrenbürger und Namensgeber der Ichenhausener Realschule, Walfred Kuhn war 25 Jahre Bürgermeister von Ichenhausen. Unter seiner Ägide wurden unter anderem die Verwaltungsgemeinschaft eingeführt sowie der Abwasserverband Unteres Günztal und die Städtische Sing- und Musikschule gegründet. Zu den Gratulanten zählten der LandtagsabgeordneteAlfred Sauter, Bürgermeister Robert Strobel und Landrat Hubert Hafner.

Fotos: © Gerlinde Stapf
Zurück zur Übersicht