Laufende Hochwasserschutzmaßnahmen im Landkreis Günzburg

14.03.2016

Landtagsabgeordneter Alfred Sauter setzt sich weiter für einen aktiven Hochwasserschutz in seinem Wahlkreis ein. In den kommenden Jahren werden zahlreiche Projekte durchgeführt. Die voraussichtlichen Gesamtkosten der geplanten Projekte belaufen sich auf rund 42 Millionen Euro.


An der Mindel wird die Hochwasserrückhaltung Balzhausen/Bayersried für 7,8 Millionen Euro errichtet werden. Es handelt sich um eine überörtliche Hochwasserrückhaltung sowie um einen örtlichen Hochwasserschutz für Balzhausen und Mindelzell. Die Umsetzung wird bis 2018 andauern. Ebenfalls an der Mindel wird der Hochwasserschutz Thannhausen für 8,4 Millionen Euro errichtet werden. So werden Thannhausen und Nettershausen geschützt.
 
Zum Schutz der Ortsteile Burtenbach und Kemnat wird der Hochwasserschutz Burtenbach an der Mindel gebaut. Der Entwurf wurde mit Bescheid vom 13. Februar 2014 planfestgestellt, die Finanzierung im Juni 2015 genehmigt. Die Kosten belaufen sich voraussichtlich auf 4,3 Millionen Euro, 2018 ist mit Abschluss der Gesamtmaßnahme zu rechnen.
 
Für den Hochwasserschutz Burgau an der Mindel soll das Planfeststellungsverfahren Ende 2016 eingeleitet werden. Geplant ist eine überörtliche Hochwasserrückhaltung sowie örtlicher Hochwasserschutz für Burgau. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf voraussichtlich 20 Millionen Euro.
 
Bezüglich des Hochwasserschutzes Deisenhausen besteht eine Finanzierungsvereinbarung zwischen dem Freistaat Bayern und der Gemeinde. Die Bauausführung wird voraussichtlich von Mai bis Dezember 2016 stattfinden. Veranschlagt werden die Kosten mit ca. 1 Million Euro.

Stand: März 2016
 
(Quelle Daten: WWA Donauwörth - Darstellungen: Landtagsbüro)

Teilen Sie diese Meldung