Bayern baut Barrieren ab

16.05.2019
©pixabay
©pixabay

Vorbildliche Inklusionsprojekte gesucht: Bereits zum 3. Mal verleiht das Baye-rische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales den „Bayerischen Miteinander-Preis“ – für Projekte, die sich für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung einsetzen und inklusives Leben möglich machen.

Mit dem „Miteinander-Preis 2019“ zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit ANTENNE BAYERN auch in diesem Jahr wieder Projekte aus, die sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft stark machen. „Viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Region engagieren sich um ein gutes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu ermöglichen“, sagt der Landtagsabgeordnete Alfred Sauter. Ziel der Auszeich-nung ist es, besonders gelungene Projekte zu ehren und gleichzeitig der breiten Öf-fentlichkeit vorzustellen. Die positiven Beispiele sollen anschaulich demonstrieren, was Inklusion bedeutet. 
 
Der Miteinander-Preis 2019 stärkt eine Gesellschaft, in der Menschen mit und ohne Behinderung miteinander leben, arbeiten, lernen und wohnen – und zwar von Beginn an. „Eine Kultur des Miteinanders ist ein Gewinn für alle“, sagt Alfred Sauter. „Die Auszeichnung legt ihr Hauptaugenmerk auf Projekte tatsächlich gelebter Inklusion und ermutigt einen jeden seinen Teil beizutragen.“ Projekte können sich selbst be-werben oder vorgeschlagen werden. Bewerbungsschluss ist der 12. Juli 2019.  
Für den Miteinander-Preis können Projekte aus allen Lebensbereichen eingereicht werden, die mit großem Engagement eine lebendige Inklusion von Menschen mit Behinderung in Bayern stützen. Aus jedem Regierungsbezirk wählt eine Jury ein In-klusionsprojekt aus, welches dann mit einem Betrag von 2.000 Euro gefördert wird.
 
Die Auszeichnung verleiht das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Radiosender ANTENNE BAYERN im Jahr 2019 bereits zum 3. Mal. Nähere Informationen zu den Bewerbungskriterien finden Sie im Internet unter www.miteinanderpreis.de.