Bayerische Landesstiftung fördert Projekte im Landkreis Günzburg mit über 100.000 Euro

24.06.2020
©Bayerische Landesstiftung
©Bayerische Landesstiftung

Die Bayerische Landesstiftung fördert Maßnahmen der Denkmalpflege im Landkreis Günzburg mit insgesamt 105.000 Euro. Dies hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung im Rahmen seiner jüngsten Sitzung beschlossen, wie der heimische Landtagsabgeordnete Alfred Sauter mitteilt.

Der Abgeordnete setzt sich stetig dafür ein, dass Mittel der Bayerischen Landesstiftung in den Landkreis Günzburg fließen. „Im Landkreis Günzburg konnten mit Unterstützung der Bayerischen Landesstiftung bereits viele bedeutsame Baudenkmäler für die kommenden Generationen erhalten werden“, so Alfred Sauter. Zwei Wallfahrtskirchen im Landkreis Günzburg profitieren von Zuschüssen der Bayerischen Landesstiftung: 
 
85.000 Euro fließen in die Außen- und Inneninstandsetzung der Katholischen Wallfahrtskirche Mariä Schmerzen in Maria Vesperbild und 20.000 Euro in die Sanierung der Wallfahrtskirche Zu unserer Lieben Frau von Lourdes in Oberwaldbach. Die Entstehung der jetzigen Wallfahrtskirche Mariä Schmerzen in Maria Versperbild geht zurück ins Jahr 1754, die Weihung erfolgte 1756. Zwischen 1960 und 1965 wurde die im 19. Jahrhundert geschaffene neuromanische Einrichtung mit Gnadenaltar, Beichtstühlen und Kanzel wieder durch eine solche im Rokokostil ersetzt.
 
Die Kapelle „Zu Unserer Lieben Frau von Lourdes“ in Oberwaldbach wurde 1886 vom ehemaligen Oberwaldbacher Bürgermeister und Kirchenpfleger Leonhard Altstetter erbaut. Dieser absolvierte in den 1880er- und 1890er-Jahren mehrere Pilgerreisen, und anderem nach Lourdes. Nach dieser Reise im Jahr 1885 ließ er eine kleine Lourdeskapelle am Waldgrund am Sandberg errichten. 1907 wurde der spätgotische Sakralbau in seiner heutigen Gestalt eingeweiht.
 
Alfred Sauter: „Durch die Renovierungsarbeiten werden die Gotteshäuser wieder in neuem Glanz erstrahlen. Es ist sehr erfreulich, dass die Bayerische Landesstiftung hierzu einen Beitrag leistet.“
 
Die seit 1972 bestehende Bayerische Landesstiftung fördert kulturelle und soziale Projekte, vor allem Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern in Bayern, aber auch Baumaßnahmen nichtstaatlicher Museen, modellhafter Alten-, Pflege- und Behindertenreinrichtungen sowie herausragende Projekte der Kinder-, Familien- und Jugendhilfe.